Generalversammlung 2011: Gerhard Saalfeld Ehrenvorsitzender

Erika-Altenberge. Gerhard Saalfeld ist zum ersten Ehrenvorsitzenden in der Vereinsgeschichte des SV Erika-Altenberge gewählt worden. Der Verein ehrte damit die Verdienste des langjährigen Vorsitzenden. Neuer Vorsitzender ist Andreas Connemann.

Hermann-Josef Schmitz erhält die Ehrennadel in Gold von Silvia Hagen (KSB)Insgesamt nahm die Ehrung langjährig engagierter Mitglieder während der Jahreshauptversammlung großen Raum ein. Silvia Hagen, Präsidiumsmitglied des Kreissportbundes (KSB) Emsland, zeichnete Hermann Josef Schmitz für dessen über 40-jährige ehrenamtliche Tätigkeit für den Verein mit der Ehrennadel des KSB Emsland in Gold aus. Schmitz war in verschiedenen Funktionen innerhalb des Vereins tätig. Er gehört seit 1969 dem Vorstand an. Außerdem war er Schiedsrichter sowie Jugendtrainer und Betreuer. Eigentlich, sagte Hagen, könne ein so langes ehrenamtliches Engagement durch die Ehrung nur teilweise gewürdigt werden.

400 Mitglieder
Lang war die Reihe der Ehrungen, die der Ehrenvorsitzende des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV), Kreisverband Emsland, Willy Fehren, vornahm. Die goldene Ehrennadel des Verbandes erhielten Gerhard Saalfeld, Gerhard Hackmann, Wilfried Schlimbach, Hermann Pleus und Heiner Schmitz. Die silberne Ehrennadel erhielten Dieter Wilken, Bernhard Nüsse und Gerhard Heyne. Fehren dankte den Geehrten für ihr langjähriges Engagement im Bereich des Fußballs.

Keine großen Investitionen musste der SV Erika-Altenberge im vergangenen Jahr tätigen. Auf dem Sportgelände wurden zehn neue Werbetafeln installiert. Zurzeit hat der Verein 400 Mitglieder, davon sind etwa 200 in der Behindertensportgruppe aktiv. Innerhalb dieser Gruppe gibt es 15 Wassergruppen und eine Turngruppe. Die Betreuung übernehmen lizenzierte Übungsleiter.

Im Bereich Seniorenfußball nehmen zwei Mannschaften am Spielbetrieb teil. Aufgrund der dünnen Spielerdecke und bedingt durch Verletzungen, verlief die Saison zwar nicht optimal, jedoch konnte die 1. Mannschaft in der 1. Kreisklasse verbleiben. Im Juniorenbereich sind elf Teams aktiv, davon eine Mädchenmannschaft. Zumeist werden Spielgemeinschaften mit dem VfL Rütenbrock gebildet. Stolz ist man darauf, dass verschiedene Spieler den Sprung in höherklassige Vereine geschafft haben.
„Hervorragende Arbeit“

Der bisherige Vorsitzende Gerhard Saalfeld dankte allen, die sich für das Wohl des Vereins einsetzten. Sein besonderer Dank galt neben den Sponsoren und Werbepartnern den Trainern und Betreuern der einzelnen Mannschaften. „Hier wird hervorragende Arbeit geleistet.“

Der neu gewählte Vorstand des SV Erika-Altenberge

Die Wahlen brachten umfangreiche Veränderungen innerhalb des Vorstandes. Dieser setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender ist Andreas Connemann, stellvertretender Vorsitzender Wilfried Schlimbach, Geschäftsführer Bernhard Nüsse, Kassenwart Hermann Pleus, Schriftführer Andreas Steffens. Zum Vorstand gehören außerdem Günter Arens, Jörg Schleper und Tim Damhuis.

Nach eingehender Diskussion wurde der jährliche Mitgliedsbeitrag für Jugendliche auf 15 und für Erwachsene auf 25 Euro festgelegt und gilt ab 2012.

Autor und Bilder: Heinz-Gerd Stahl für die Meppener Tagespost
Total
0
Shares
Related Posts
weiter

Ausbildung soll sich lohnen

Rütenbrock, Erika-Altenberge und SVM profitieren von Talenten Born und Gebben Meppen. Vertreter des Niedersächsischen Fußball-Verbands (NFV) übergaben Geldprämien…